Wandern im Malolotja Nature Reserve

18.000 Hektar Hochland in Swasiland: das Malolotja Nature Reserve. Der Park liegt im Nordwesten von Swasiland und ist ein Paradies für Wanderer. Bergketten mit tiefen Schluchten reihen sich aneinander. Für uns ein Muss auf unserer To-Do-Liste in Swasiland. Also Rucksack gepackt, Wanderschuhe angezogen und es stand einer Wanderung im Park nichts mehr im Wege. Hier findet ihr unsere Tipps zum Wandern im Malolotja Nature Reserve sowie weitere Infos rund um den Park.

#1 Über das Malolotja Nature Reserve

Ausblick auf das Malolotia Nature Reserve
Die Berge im Malolotia Nature Reserve sind von Gras überzogen

Wer im Malolotja Nature Reserve die Big 5 sucht, der ist falsch. Durch die Höhenlage des Parks und die Beschaffenheit der Landschaft, findet man hier weniger Tiere. Hauptsächlich trifft man auf Antilopen- und Bockarten. Wer sehr, sehr, sehr viel Glück hat, kann auch einen Leoparden oder ein Aardvark treffen. Vor allem trifft man aber auch Vögel und Pflanzen. Und tolle Landschaften, die man auf viele Arten erkunden kann: zu Fuß, per Pferd und auch per Auto (4×4 notwendig). Da man aufgrund der Tiere viele Parks nur per Auto besuchen kann, empfehlen wir hier mal auszusteigen. Wandern im Malolotja Nature Reserve bietet sich einfach an!

#2 Unterkünfte im Malolotja Nature Reserve

Bank im Malolotia Nature Reserve
Auf dieser Bank kann man seinen Blick über das Malolotia Nature Reserve schweifen lassen

Wir selbst haben nicht direkt im Malolotja Nature Reserve übernachtet, sondern einige Kilometer entfernt. Wir möchten euch dennoch die Übernachtungsmöglichkeiten im Park vorstellen. Im Park selbst gibt es zwei Unterkünfte:

Hawane Ressort

Kleine Häuschen mit großen Fenstern für einen tollen Panoramablick: das Hawane Ressort. Pro Nacht pro Person inklusive Frühstück kostet hier die Übernachtung knapp 27 Euro (460 ZAR). Insgesamt gibt es 23 Häuser. Das Ressort bietet auch einen Pool und eine Sauna, was nach einer Wanderung im Park sehr entspannend sein könnte.

Maloltja Cabins

Mit ca. 18 Euro pro Person pro Nacht sind die Malolotja Cabins etwas günstiger. Hier wohnt man in einer einfachen Hütte. Im Preis ist allerdings kein Frühstück inkludiert und man muss sich komplett selbst versorgen. Es stehen 8 Einheiten zur Verfügung.

#3 Aktivitäten im Malolotja Nature Reserve

Wasserfall im Malolotia Nature Reserve
Die Wasserfälle nehmen viele Kaskaden

Wer aufmerksam gelesen hat, dem sollte schon aufgefallen sein, dass man hier eher aktiv unterwegs ist. Hier stellen wir euch einige Dinge vor. Wir selbst waren “nur” Wandern im Malolotja Nature Reserve, führen euch hier aber auch noch auf, welche Aktivitäten man noch machen kann.

Wandern im Malolotja Nature Reserve

Wir haben uns für unsere Wanderung durch den Park einen Tag zeit genommen. Am Eingang haben wir uns eine Karte und Tipps zu Wanderungen geholt. Die Damen dort haben uns eine Route von knapp 5 km zu einem Wasserfall empfohlen, weil das Wetter dafür passen waren. Das haben wir dann auch gemacht. Mit unserem kleinen Auto (nicht 4×4) sind wir dann bis zu einem Parkplatz gefahren. Etwas höher hätte das Auto schon liegen können, wir mussten so echt sehr langsam und vorsichtig fahren und immer mal wieder größere Steine aus dem Weg räumen. Wer mit einem großen Auto kommt, sollte hier keine Probleme haben. Wir waren dann knapp 3 Stunden wandern und hatten einen tollen Ausblick. Es waren nur zwei Frauen unterwegs, sonst waren wir ganz alleine und konnten die Landschaften in Ruhe genießen. Für Naturliebhaber ein absolutes Muss.

Malolotja Canopy Tour

Den Park mal mit etwas Adrenalin entdecken? Dafür gibt es die Malolotja Canopy Tour. Für knapp 41 Euro (695 ZAR) pro Person kann man das: 11 Plattformen mit 10 Seilwinden verbunden, man fliegt über die Landschaften. Wir selbst haben das nicht gemacht und können somit auch keine Empfehlung aussprechen, ob es sich lohnt. Die Tour kann man vorab im Internet buchen. Der Anbieter ist aber auch vor Ort am Eingangsbereich. Und es sah jetzt nicht so aus, als würde man auch spontan keinen Platz mehr bekommen….

Reiten im Malolotja Nature Reserve

Wer fußfaul ist, der kann das Areal auch zu Pferd erkunden. Hier findet ihr eine allgemeine Übersicht, wo ihr in Swasiland überall reiten könnt. Kosten und Erfahrungen können wir hier allerdings nicht teilen. Natürlich schafft man so mehr Strecke durch den Park und kann somit auch mehr sehen. Ob ihr das Malolotja Nature Reserve so erkunden möchtet, entscheidet natürlich jeder für sich.

#4 Unser Fazit

Landschaft im Malolotia Nature Reserve
Berge soweit das Auge reicht

Mal was anderes! Wir waren die Tage vorher immer wieder auf Pirschfahrt im Hlane Royal Nationalpark und Self-Drive im Mlilwane Wildlife Sanctuary. Daher bot uns unsere Wanderung durch den Park mal etwas Abwechslung. Landschaftlich hat uns das Malolotja Nature Reserve sehr gut gefallen. Welche Parks Swasiland noch in Petto hat, findet ihr übrigens hier.

  • Ausblick vom Malolotia Nature Reserve
  • Bank im Malolotia Nature Reserve
  • Ausblick auf das Malolotia Nature Reserve
  • Landschaft im Malolotia Nature Reserve
  • Berge im Malolotia Nature Reserve
  • Wasserfall im Malolotia Nature Reserve
  • Wasserfall im Malolotia Nature Reserve

Kommentar verfassen