Mal was Persönliches: Liebster Award

“Huch, wir werden nominiert?” Das ging uns durch den Kopf, als Kerstin uns fragte, ob wir gerne am Liebster Award teilnehmen möchten. Die lieben Worte über unseren Blog machten uns echt sprachlos. Dabei können wir wirklich jedes Kompliment nur zurückgeben. Kerstin bloggt auch über ihre Reisen und Abenteuer um den Globus und hat dabei wirklich tolle Reiseziele. Ihren Blog findet ihr hier. Vor allem ihre Fotos begeistern uns immer wieder. Für uns war das Thema Liebster Award ganz neu – unser Blog ist ja immernoch taufrisch, deswegen war die Freude umso größer. Die 11 Fragen von Kerstin beantworten wir euch jetzt, natürlich jeder mit seiner eigenen Antwort, denn wir haben natürlich auch ab und an unterschiedliche Meinungen. Viel Spaß beim Lesen.

#1 Wenn du einen Wunsch frei hättest, was würdest du dir wünschen?

Lisa: Ach, es gibt wirklich viele Wünsche, die ich habe. Davon sind sehr viele auch materieller Herkunft, aber viele eben auch nicht. Was würde ich mir also wünschen? Ich finde diese Frage sehr schwierig zu beantworten. Alles in allem ist mein größter Wunsch, dass ich glücklich bin und dass ich mich nie selbst verliere. Ich wünsche mir auch, dass ich noch viel von der Welt erkunden kann und neue Orte entdecke, Kulturen kennenlerne und diese Reisen mein Leben bereichern. Und ich wünsche mir, dass die Menschheit die Erde lieben lernt und nicht verschwenderisch mit ihr umgeht.

Alex: Erstmal ein Hallo an alle da draußen, die unseren Blog so regelmäßig verfolgen. Dies ist tatsächlich das erste Mal, dass ich mich hier zu Wort melde… Aber naja, einmal ist immer das erste Mal. Aber zurück zum Thema. Auch ich habe viele Wünsche, wahrscheinlich könnte ich mich auch nicht entscheiden, wenn ich tatsächlich einen frei hätte. Allen voran würde ich mir wahrscheinlich Gesundheit wünschen, damit wir noch lange die Welt erkunden können. Alles andere hat man auch selbst in der Hand denk ich… zumindest, wenn es um materielle Dinge geht.

#2 In welches Land würdest du wahnsinnig gerne mal verreisen?

Lisa: Ich hatte schon als Kind das Glück, viel mit meinen Eltern reisen zu dürfen. So flog ich mit 10 das erste Mal über den Atlantik und wandelte auf den Spuren der Mayas. Trotzdem gibt es noch viele Länder in denen ich nicht war. Am liebsten möchte ich jedes Land erkunden. Deswegen lege ich mal meine Top 3 fest: Neuseeland, Peru und Island. Wobei wenn ich drüber nachdenke, würde ich auch gerne mal nach Australien, Grönland und Südafrika. Ohje…. Es ist noch viel zu tun, denn ich habe von 194 Ländern erst 27 bereist.

karte-reiseziele2

Alex: Auch ich würde gern alles sehen, jedes Land bereisen, soviel wie möglich erleben. Mich reizen aber vor allem die nördlichen Länder, z.B. Schottland, Island, Grönland, Schweden, Finnland, etc.. Die Bucketlist ist lang. Ich würde auch wahnsinnig gern mal die Nationalparks der USA bereisen. Oder auf Safari durch die Tierwelt Afrikas gehen. Was mich aber besonders gepackt hat sind die Polarlichter, man wird regelrecht süchtig danach. Deshalb wird es wohl in den nächsten Jahren noch ein paar Reisen in dieser Richtung geben.

#3 Was war dein absoluter Lieblingsmoment auf Reisen?

Lisa: Ich habe ein Marmeladenglas voller toller Erinnerungen auf meinen Reisen. Dabei sind sie alle so unterschiedlich, dass ich mich auch hier nicht auf den absoluten Lieblingsmoment festlegen will. Einen Moment mag ich auf jeder Reise: Wenn man am Flughafen den Koffer abgibt. Dann weiß man, dass man bald da ist und dass viele Eindrücke auf einen warten. So, nun aber zu meinen Lieblingsmomenten: Den ersten habe ich vor gar nicht allzu langer Zeit erlebt: Nordlichter. Ein derartiges Naturschauspiel habe ich noch nie erlebt und man kann gar nicht beschreiben, was da passiert. Es ist einfach unfassbar. Der zweite war in der Serengeti in Tansania. Die Masse von Tieren und vor allem auch die Nähe zu den Tieren…. einfach unglaublich. Deswegen will ich auch unbedingt nochmal nach Südafrika.

lofoten-polarlichter-1

Alex: Es gibt viele Momente, die ich auf Reisen in Erinnerung behalte, daher fällt es mir schwer hier einen einzelnen heraus zu picken. Es gibt aber zwei Momente, die mich auf unserer letzten Reise besonder bewegt haben. Zum einen wären da natürlich die Polarlichter. Ich kann nur jedem der sie noch nicht gesehen hat empfehlen, das unbedingt nachzuholen. Es gibt, was Naturschauspiele angeht, nichts vergleichbares auf dieser Erde. Alles andere wird zur Nebensache. Ich kann mich erinnern, dass wir eine Nacht in Norwegen hatten, in der besonders viele Sternschnuppen zu sehen waren. Würde man sich zuhause dafür vielleicht extra Zeit nehmen um das Schauspiel zu beobachten, verliert es in Norwegen völlig an Bedeutung, wenn die Polarlichter zu sehen sind. Es ist einem einfach egal. Den zweiten Moment hatte ich bei unserer Wanderung auf einen der unzähligen Berge der Lofoten. Wir machten ca. auf halbem Weg eine Pause an einem kleinen See und genossen die Ruhe. Und was für eine Ruhe das war… ich habe in meinem ganzen bisherigen Leben soetwas noch nicht erlebt. Es gab nicht ein einziges Geräusch, nur uns, die Stille und den atemberaubenden Ausblick von diesem Berg. Ein unglaubliches Erlebnis.

lofoten-volandstinden

#4 Welches ist dein liebstes Urlaubsfoto

Lisa: Haha, die Frage reiche ich wirklich an Alex weiter. Ich finde alle seine Fotos unglaublich schön. Vor allem die Bilder von den Lofoten sind einfach unfassbar. Welches das Schönste ist? Das möchte ich nicht beurteilen, denn mit jedem verbindet man etwas.

lofoten-hamnoy-1

Alex: Tja auch für mich ist das nicht so einfach da eins festzulegen, da man mit jedem Bild eine Geschichte verbindet und somit viele Bilder in Frage kommen. Da wäre zum Beispiel das Bild von den Ciffs of Moher aus unserem Irland Beitrag. Ich fand diese Freiheit dort oben einfach total beeindruckend. Oder das Bild von Hamnøya aus unserem Norwegen Beitrag. Ich habe dieses Bild vorher schon so oft gesehen, und trotzdem war es einfach toll, selbst dort stehen zu können und das Foto mit nach Hause zu nehmen.

irland-cliffs-3

#5 Vervollständige den Satz “Reisen ist…”

Lisa: …eines meiner Lebensziele.

Alex: …absolute Entspannung.

#6 Hast du eine Lieblingsstadt?

Lisa: Ja, die habe ich und ich bin froh, dass wir gerade einen Aufenthalt dort planen: Rio de Janeiro. Ich finde das Lebensgefühl ist einfach ein ganz eigenes. Man kommt in eine pulsierende Stadt, die so wunderschön ist. Kultur, Natur, Farben…. alles findet man dort. Einfach wunderschön.

Rathaus Dämmerung

Alex: Ich würde sagen jede Stadt hat ihre schönen Ecken, selbst in Hannover gibt es die. Aber von den Städten, die wir bereits besucht haben sticht für mich vor allem Hamburg heraus. Hier gibt es so viele Ecken, die man fotografieren kann, dass man hier immer wieder gern her kommt. Ich freue mich aber auch schon auf unseren Besuch in Rio de Janeiro, denn das wird bestimmt fotografisch ein genauso großes Highlight.

#7 Wie vereinbarst du Reisen und Arbeit?

Lisa: Arbeit ist für mich die Grundlage um zu reisen. Ohne Arbeit könnte ich das nicht 😉 Ansonsten probiere ich während meiner Arbeitsphasen mich mit Erinnerungen an meine letzte Reise und mit der Planung für die nächste Reise immer wieder zu motivieren. Und sind wir mal ehrlich: so ein geregelter Tagesablauf hat auch was… manchmal!

Alex: Ich sehe das hier ähnlich wie Lisa. Ohne Arbeit gibt es für mich kein Reisen. Die Zeit bis zum nächsten Mal verbringe ich genauso mit Erinnerung an unsere Reisen, wie mit dem Bearbeiten der Fotos von der Letzten. Denn das hält die Erinnerung für mich jederzeit wach. 🙂


#8 Wie reist du am liebsten?

Lisa: Ich liebe Fliegen. Als erstes liebe ich Flughäfen. Gut, die Sicherheitskontrollen sind jetzt schon nicht so toll, aber meinetwegen. Man weiß ja, was man mitnehmen darf und was nicht. Ich liebe das Gemurmel in gefühlt 1.000 Sprachen, die Geschäftigkeit und das Freiheitsgefühl. Und ich liebe es, wenn man durch die Wolken fliegt und aus dem tristen Grau strahlender Sonnenschein wird.

Alex: Ich habe da jetzt nicht direkt eine Vorliebe. Vieles läuft natürlich über das Flugzeug, aber auch mit dem Auto kann man gut verreisen. Vor allem für Kurztrips innerhalb Deutschlands ist das Auto das Mittel der Wahl. Und von Hannover ist das Meiste ja auch nicht allzu weit entfernt, sodass man auch mal übers Wochenende ein paar coole Orte besuchen kann.

#9 Warum bloggst du?

Lisa: Haha, das war meine Idee mit dem Bloggen, weil ich einfach mal wollte, das Alex Fotos gesehen werden.

SittingCliffsofMoher

Alex: Wie Lisa schon geschrieben hat, war das ihre Idee. Ich habe auch schon ein oder zwei Mal darüber nachgedacht, aber letzten Endes habe ich das immer wieder verworfen. Doch die Zeiten ändern sich. Ich finde unseren Blog einfach klasse und freue mich total über jeden neuen Beitrag, den wir erstellen können, und vor allem über eure positive Resonanz jedes Mal. 🙂

#10 Natur oder Städte? Wo bist du lieber unterwegs?

Lisa: Hmm. Ich finde es immer schön, wenn man beide Komponenten miteinander kombiniert. In Städten herrscht schon ein anderes Lebensgefühl, hier bekommt man die Emotionen mit, die das Volk bewegen. Natur ist einfach wunderschön. Das macht unsere Erde einzigartig.

Alex: Es kommt ganz darauf an. Ich mag beides, jedoch mit leichter Tendenz zu Natur. Ich bin froh, dass ich Momente wie die absolute Stille auf einem Berg in Norwegen erleben durfte. Auf der anderen Seite finde ich die Stadt, natürlich aus fotografischer Sicht, besonders Nachts interessant. Wenn sie dann noch am Wasser liegt ist es umso schöner.

tromso-von-der-tromsobrua

#11 Weihnachten: Lieber zu Hause oder unterwegs?

Lisa: Ich bin ehrlich: Ich bin Weihnachten noch nie verreist. Ich war mal in der Adventszeit in Brasilien. Ganz komisches Gefühl, wenn Palmen mit Christbaumkugeln geschmückt sind und Weihnachtslieder gespielt werden. Wenn, dann könnte ich mir Weihnachten im hohen Norden gut vorstellen. Wobei für mich Weihnachten immer ein heimeliges Fest ist und auch ein Besuch bei der Familie mit dazugehört. Mal schauen. Zur Zeit bin ich da lieber zu Hause.

Alex: Ich finde Weihnachten gehört der Familie. Außerdem mag ich den klassischen Tannenbaum und das Weihnachtsessen zuhause, daher verreise ich ungern an Weihnachten. Das einzige, was ich mir da noch vorstellen könnte, wäre ein richtiger Winterurlaub, da es mit dem Schnee hier bei uns in Hannover ja nicht so weit her ist. Also Weihnachtsurlaub nur in den Schnee, und ansonsten zuhause. 🙂

 

Spielregeln

# Danke der Person, die dich für den Liebster Blog Award nominiert hat und verlinke den Blog dieser Person in deinem Beitrag

# Beantworte die 11 Fragen, die du von dem Blogger, der dich nominierte, gestellt bekamst

# Nominiere  maximal 11 weitere Blogger für den Liebster Blog Award

# Stelle eine Liste mit 11 Fragen für deine nominierten Blogger zusammen

# Schreibe diesen Leitfaden in deinen Artikel zum Liebster Blog Award, damit die Nominierten wissen, was sie tun müssen

# Informiere deine nominierten Blogger über die Nominierung und deinen Artikel

# Das Logo „Liebster Blog Award“ findest du hier.

Nominierung und Fragen für den nächsten Liebster Award

Wir nomieren:

#Lynn von Deutschland deine Berge

#Saskia & Basti von MadLovelyWorld

Unsere 11 Fragen an euch:
#1 Welches eurer Reiseziele hat euch am meisten fasziniert?
#2 Lieber Sommer- oder lieber Winterurlaub?
#3 Was darf in eurem Gepäck niemals fehlen?
#4 Welches Reiseziel steht ganz oben auf eurer Bucketlist?
#5 Welches Reiseziel reizt euch überhaupt nicht?
#6 Wie bereitet ihr euch auf eure Reisen vor?
#7 Seid ihr eher der Ferienhaus- oder der Hoteltyp? Oder vielleicht noch was anderes?
#8 Postkarte oder Fotos per Whatsapp?
#9 Erzählt über euer verrücktestes Reiseerlebnis.
#10 Welche drei Orte sollte man im Leben unbedingt besucht haben?
#11 Was treibt euch an zu reisen?

Viel Spaß beim Beantworten. Wir freuen uns auf eure Artikel. Auf dass der Liebster Award auch euch ein paar private Geheimnisse entlockt!

2 Gedanken zu “Mal was Persönliches: Liebster Award

  1. Hallo ihr zwei!

    Toll, dass ihr meine Fragen so ausführlich beantwortet habt. Darüber freu ich mich wirklich sehr 🙂
    Besonders schön finde ich, dass ihr jeweils getrennte Antworten gegeben habt und man so jeden von euch ein Stück besser kennenlernen darf 🙂

    Die Nordlichter möchte ich auch unbedingt noch sehen und hoffe sehr, dass ich es bald schaffe.

    Eure Bilder sind wirklich sehr sehr schön und ich freue mich auf eure weiteren Beiträge. Macht weiter so 🙂

    LG Kerstin

Kommentar verfassen