Reisevorbereitungen Neuseeland

Nach einer langen und ausgiebigen Planungsphase für unseren Brasilienurlaub kam doch irgendwie alles anders: Lisa hat sich einen neuen Job angelacht und so ergab es sich, dass wir alle Pläne über den Haufen warfen. Doch was macht man, wenn man ein halbes Jahr Probezeit hat und dann den ganzen Urlaub aufspart? Hauptsache weit weg und irgendwie fiel ganz spontan der Blick nach ganz unten rechts auf die Karte… Neuseeland. Nun haben wir so gut wie alles vorbereitet.  Natürlich möchten wir euch das nicht verheimlichen – deswegen berichten wir euch heute exklusiv von unseren Reisevorbereitungen Neuseeland.

#1 Allgemeine Reisevorbereitungen Neuseeland

Vorbereitung Hefte

Die Vorbereitung einer langen Reise ist das A und O für uns. Wir sind diejenigen, die auch heutzutage noch Reiseführer kaufen. Und wir lieben Dokumentationen. Deswegen haben wir erstmal Netflix und Amazon Prime nach aktuellen Dokumentationen durchwühlt. Auf Netflix haben wir leider nicht so viel gefunden, dafür auf Amazon. Die Bilder waren überwältigend – ein so vielfältiges Land. In den Reiseführern stöbern wir heute noch, auch hier haben wir schon tolle Tipps gefunden. Hier eine kleine Auswahl unserer Favoriten:

*

#2 Flüge nach Neuseeland

Schmetterling

Was kalkuliert man für einen Flug ans andere Ende der Welt? Wir haben uns über diverse Facebookgruppen informiert und sind im Schnitt auf Preise zwischen 1.000 bis 1.200 Euro gekommen. Viel wichtiger ist aber die Umsteigezeit. Als wir dann nach den richtigen Flügen schauten, fielen wir doch vom Glauben ab: egal von wo in Deutschland sollten Hin- und Rückflug 1.400 Euro kosten. Das muss günstiger gehen, dachten wir uns und gaben spaßeshalber mal Flug von London ein. Ergebnis: perfekte Flugzeiten für knapp 800 Euro. So heben wir nun um etwa 21 Uhr in London ab, machen einen kurzen Stopp in Dubai und Sydney (beides etwa 2,5 Stunden) und landen dann in Christchurch. Zurück geht es von Auckland mit selbigen Stopps nach London. Für knapp 100 Euro buchten wir außerdem Flüge mit Eurowings nach London. Auf dem Hinflug bleiben wir übrigens in London eine Nacht und können so fast zwei Tage in der tollen Stadt verbringen.

#3 Reisen vor Ort

Karte Neuseeland Ziele Nordinsel

Reisevorbereitungen Neuseeland deluxe: neben den Flügen ist es genauso wichtig sich zu  überlegen, wie man vor Ort reist. Wir sind zu dritt. Deswegen haben wir uns für einen Camper entschieden. Die Auswahl ist groß – mit Dusche oder ohne, mit WC oder ohne. Ja, was wollen wir denn? Sogenannte „self-contained“ Camper dürfen überall parken, Camper ohne dieses Zertifikat müssen auf Campingplätze. Also trotz des preislichen Aufschlages lieber einen „self-contained“ Camper. Ihr kennt uns ja: wir wollen zu guten Zeiten an guten Plätzen sein und die goldene und blaue Stunde mitnehmen. Wir entschieden uns letztlich für einen Camper von Jucy Rentals. Diese überzeugten uns preislich und Bekannte haben bereits gute Erfahrungen mit dem Camper gemacht.

#4 Allgemeine Reisevorbereitungen

Koffer Karte und Heft

Mit dem Camper unterwegs? Dann brauchen wir auf jeden Fall einen ausländischen Führerschein. Kostenpunkt 15 Euro. Man liest zwar immer wieder, dass der europäische Führerschein dort auch anerkannt wird, aber sicher ist sicher. Deswegen nehmen wir dann doch lieber ein paar Euro und etwas Zeit in die Hand und brauchen nicht auf das Glück spekulieren. Reist man aus Deutschland ein, so gibt es übrigens keine speziellen Impfvorschriften. Hepatitis- und die Standardimpfungen werden allerdings empfohlen. Auch wichtig: Ein Visum muss man vorher nicht beantragen, das bekommt man direkt bei der Einreise, wenn man unter 3 Monaten im Land bleibt. Unsere Informationen beziehen wir immer gerne vom Auswärtigen Amt.

#5 Budgetkalkulation vor Reisebeginn

Vorbereitung Heft und Koffer

Welche Kosten sind denn jetzt eigentlich angefallen? Wir dröseln es einmal für euch auf. Dabei sind die Kosten pro Person zu betrachten und die Werte sind gerundet:

Flug nach London: 100,00 Euro Hin- und Rück mit Eurowings

Übernachtung in London: 70,00 Euro inkl. Frühstück

Flug nach Neuseeland: 820,00 Euro Hin- und Rück mit Qantas

Camper: 1.200,00 Euro inkl. 3 Fahrern, WLAN, WC & Dusche, Kochfeld und freien Kilometern

Impfung Hepatitis: 80,00 Euro

internationaler Führerschein: 15,00 Euro

Reiseführer und Karten: 20,00 Euro

 

Gesamtkosten vor Reisebeginn: 2.350,00 Euro pro Person

#6 Budgetkalkulation während der Reise

Wasser

Natürlich fallen auch vor Ort viele Kosten an. Hier können wir nur einen groben Überblick geben, was wir planen. Ob wir damit hinkommen oder ob wir doch vielleicht mehr eingeplant haben, können wir euch erst am Ende sagen. Wir werden uns hauptsächlich selbstverpflegen. Trotzdem sind laut unserer Recherchen die Lebensmittelpreise etwas höher als in Deutschland. Auch diese Kosten sind pro Person zu verstehen. Hier findet ihr übrigens einen guten Überblick für eine 4-wöchige Neuseelandreise.

Lebenshaltungskosten: 425,00 Euro

Tanken: 300,00 Euro

Aktivitäten: 500,00 Euro

Fähre Nord-Südinsel: 75,00 Euro

 

Gesamtkosten kalkuliert während der Reise: 1.200 Euro pro Person

#7 Bezahlen vor Ort

Vorbereitung Reiseführer und Koffer

Neuseeland hat, wie jeder weiß, nicht den Euro als Währung. Deswegen ist es wichtig, dass man sich vorab über die Bargeldversorgung Gedanken machen. Zur Zeit (Stand August 2017) gilt folgender Kurs: 1€ = 0,61 NZD. Wir werden einen kleinen Geldbetrag tauschen und vorab mitnehmen. Man weiß ja nie, was passiert. Ansonsten versorgen wir uns mit Bargeld vor Ort. Auf Reisen zahlen wir eigentlich immer mit unserer Kreditkarte. Auch Bargeld heben wir darüber ab. Wir haben eine MasterCard Gold, die auch Reiseversicherungen beinhaltet. Da Lisa in der Sparkassen-Finanzgruppe arbeitet, bekommt sie diese günstig über ihre Sparkasse. Du willst wissen, welche Kreditkarte zu dir passt? Schau doch mal bei Reisekreditkarten-Vergleich* vorbei. Hier findet man wirklich einen tollen Überblick über die verschiedenen Kreditkarten mit den speziellen Konditionen.

#8 Routenplanung

Karte Neuseeland Ziele Südinsel

Wenn ihr euch unsere markierte Karte genauer anschaut, fallt ihr wahrscheinlich lachend vom Stuhl. Wir haben erstmal alles eingekringelt, was in die nähere Auswahl kommt. Was wir wirklich anfahren, steht aber noch in den Sternen. Nur eins steht fest: Wir kommen in Christchurch an und fliegen von Auckland wieder weg. Uns ist wichtig, dass wir uns treiben lassen. Die markierte Karte steht nur als Anhaltspunkt für mögliche Ziele. Für so ein großes und vielfältiges Land braucht man wahrscheinlich sehr viel mehr als 3,5 Wochen.
 

#9 Fazit und weitere Blogs

Neuseeland

Die Reisevorbereitungen Neuseeland waren bisher für uns die intensivsten Reisevorbereitungen aller unserer Urlaube. Das Land ist so unglaublich vielfältig, aber es zieht uns magisch an. Viel mehr noch: wir fühlen uns wie kleine Kinder vor Weihnachten. Noch 10 Wochen liegen vor uns, dann können wir endlich in den Flieger steigen. Da schreckt uns nicht mal die lange Flugzeit ab. Tolle Blogs, in denen wir immer wiedere stöbern, gibt es natürlich zu Genüge: Simone von WOLKENWEIT bringt uns mit ihren tollen Bildern zum Träumen. Auch Achim von TheGlobetrotter hat uns mit seinen Beiträgen begeistert.

Ihr habt auch über Neuseeland geschrieben? Lasst uns doch einen Kommentar mit eurem Link da, damit wir die 10 Wochen schnell überbrücken können. Falls ihr noch wissen möchtet, was wir in unserem Fotorucksack mitnehmen werden, dann klickt einfach hier.
 

* Alle mit diesem Symbol gekennzeichneten Links sind für euch als Hilfestellung gedacht. Solltet ihr hier etwas kaufen – egal, ob von uns dargestellt oder nicht – so erhalten wir dafür eine kleine Provision. Für euch wird das Produkt in keinem Fall teurer. Ihr helft uns dadurch, dass wir auch in Zukunft für euch tolle Reiseberichte und – viel wichtiger – tolle Fotos schießen können.

17 Gedanken zu “Reisevorbereitungen Neuseeland

  1. Hallo.
    Neuseeland ist wirklich toll. War letzten Dezember auf der Südinsel. Moeraki Boulders muss man meiner Ansicht nach nicht machen. Sind halt einfach ein paar runde Steine im Wasser…
    Doubtful Sound ist toll. Ich finde ihn schöner als den Milford Sound. Würde nur einen besuchen u d da lieber eine Schiffstour mit Übernachtung machen.
    Ihr könnt ja gerne mal auf meinem Reiseblog nach den Berichten stöbern.
    https://diereiseule.com

    Gute Reise
    Liane

  2. Hallo ihr zwei!
    Da habt ihr euch ja eine ganz tolle Tour ausgesucht. Neuseeland ist so schön! Ich bin auf meinem Blog auch immernoch dabei meine Reise zu verarbeiten ( https://fraeulein-k-unterwegs.de/ozeanien/neuseeland/ ) ^^ In 3,5 Wochen kann man schon einiges sehen (hatte damals auch nur 3,5 Wochen), aber es gibt natürlich noch soooo viel mehr und irgendwann muss man sich entscheiden, was noch reinpasst 😉 Ihr habt ja schon viele der schönen Orte eingekreist, was ich auch noch sehr schön fand waren die Pancake Rocks in Punakaiki an der Westküste (kann man als kurzen Zwischenstopp machen).

    Ich wünsche euch eine tolle Zeit in Neuseeland und freue mich schon auf eure Endrücke 🙂

    LG Kerstin

  3. Hallo 🙂
    ich wünsche euch jetzt schon viel Spaß, Neuseeland ist echt schön. Und eure Route sieht auch nicht schlecht aus, da werdet ihr viel sehen. 425 Euro für Essen einzuplanen ist aber viel zu wenig, wenn ihr nicht gerade jeden Tag aus der Raviolibüchse im Camper essen wollt. Es gibt dort so viele leckere Restaurants, da nur 1mal die Woche essen gehen oder noch seltener wäre echt schade. Aber auch sonst wird das echt knapp, da es dort recht teuer ist.

    Ich habe angefangen, meine Neuseeland-Reisen hier aufzuschreiben: ichpackemeinenkoffer2017.wordpress.com
    Bin noch nicht fertig, aber zumindest schonmal einiges der Nordinsel-Unternehmungen dort beschrieben.

    LG,
    Anne

    1. Vielen Dank für deine Tipps. Mal schauen, was hinterher raus kommt. Wir haben pro Person die Kosten veranschlagt. Wir werden nicht viel in Städten sein, sondern hoffentluch abgeschlagen in der Natur. Deswegen kommt die Raviolidose eigentlich schon hin 😉

      Wir schauen später mal bei dir rum!

  4. Ihr Lieben,
    ich habe eine ähnlich Tour im vergangenen Jahr gemacht und habe es sehr genossen. Ganz besonders das Abweichen von meiner geplanten Route. Jeden Abend haben wir bei Instagram nach Zielen in der Umgebung gesucht und so unsere Reise vor Ort verändert. Wir fanden es grandios.
    Geschrieben habe ich es im WellSpa-Portal aber leider noch immer nicht, da ein bisschen Arbeit immer wieder dazwischen kam.
    Eure Rechnung kann ich ungefähr bestätigen.
    Ich wünsche euch ganz viel Spaß und freue mich schon auf viele schöne Bilder.

    Liebe Grüße
    Katja

  5. Das klingt ja bei euch ganz schön strukturiert! Für mich geht es im Dezember nach Australien, aber bis auf Flüge und die erste Unterkunft ist noch gar nichts geplant. Ich bin da eher so der Typ, der sich treiben lässt, haha 😀 Mal sehen ob die Strategie aufgeht. Euch ganz viel Spaß in Neuseeland! 🙂

  6. Liebe Lisa,

    Jetzt bin ich doch überrascht! Ich hätte nicht gedacht, dass eine Reise nach Neuseeland so preiswert ist. Bei den Flügen habt Ihr ja ein echtes Schnäppchen ergattert. Ich bin schon sehr gespannt auf Eure Berichte. Auf jeden Fall viel Spaß!

    Liebe Grüße,
    Monika

  7. Wow, das ist einer sehr detaillierter und interessanter Artikel zu den Reisevorbereitungen für eine Neuseelandreise. Gut zu wissen, dass man von London aus die günstigere Flüge bekommt.

    Liebe Grüße,

    Michaela

  8. Da habt ihr euch ja ein tolles Reiseziel rausgesucht. Steht bei mir auch noch auf der Liste. Ich bin mir sicher, ihr werdet eine großartige zeit haben und unzählige umwerfende Bilder schießen. Auf jeden Fall wird es spannend, ob ihr mit euren kalkulierten Kosten hinkommt. Neuseeland gilt ja doch als recht teuer. Na ihr werdet ja berichten:)

    Liebe Grüße
    Nicole

  9. Hey ihr Lieben,

    ich habe letztens schon mitbekommen, dass ihr nach Neuseeland reisen möchtet.

    Wow da bin ich echt neidisch! Das fehlt definitiv auf unserer Reiseliste. Aber momentan sind wir auf unserem Afrika und und Südamerika Trip erstmal fokussiert.

    Ich persönlich stehe jetzt nicht so auf Camping. Wir mieten uns lieber ein Auto und halten i. wo an wo es passt. Hat bis jetzt immer funktioniert 🙂

    Ich wünsche euch eine ganz tolle Reise und freue mich auf euren Reisebericht über Neuseeland! Und natürlich auf eure Bilder!

    Liebe Grüße

    Saskia

  10. Ja, das kenne ich nur zu gut : Die Vorfreude auf Neuseeland! Tolles Reiseziel und würde sofort wieder dorthin reisen. Wir haben circa 2.5 Monate dort verbracht!! Bin gespannt was Ihr so erleben werdet 🙂

  11. Den Hinweis auf eine Kreditkarte finde ich sehr wichtig. Diesbezüglich sollte man sich in jedem Fall frühzeitig informieren, denn auch hier gibt es große Unterschiede. Eine Auswahl an unterschiedlichen Zahlungsmöglichkeiten vor Ort sollte einfach gegeben sein.

  12. Hallo ihr beiden,

    gerade habe ich euren Blog entdeckt und freue mich, dass ihr nach NZL düst! Vor 1 1/2 Jahren war ich dort mit 3 Freunden für 4 Wochen und wir haben echt viel erlebt.
    Wenn ihr mögt, dann holt euch ein wenig Inspiration aus meinem Blog: https://mylittleempire2016.wordpress.com/
    In unserer Reiseapotheke hatten wir übrigens auch eine Cortisonsalbe dabei. Wenn ihr im Süden seid und von Sandfliegen gestochen werden (ganz ganz miese Viecher!!), dann hilft das ganz gut.

    Viel Spaß bei eurem Trip und kommt heile zurück!

Kommentar verfassen